IJM Deutschland erhält neue Webpräsenz

Im Kampf gegen Menschenhandel und Sklaverei schlägt IJM Deutschland e.V. mit der frisch gelaunchten Website ein neues Kapitel auf. Information und Aufklärung als beste Waffe gegen die auch heute noch massive Problematik war von Anfang an das Motto. FederhenSchneider hat hierfür gemeinsam mit IJM ein Websitekonzept entwickelt, das alle Medien einbindet, um Sklaverei im 21. Jahrhundert sichtbar zu machen.

Mit tiefgehenden Geschichten in Bewegtbild, klaren Fakten mit übersichtlichen Grafiken und einer Vielzahl von unterschiedlichstem Content – von Studien über bis hin zu Tatsachenberichten und eigenem Mitarbeiter-Blogbereich – beleuchtet die neue IJM Seite die Thematik und Arbeit von IJM so unverschlüsselt wie möglich. Eindringlich ohne aufdringlich zu sein, informativ ohne reißerisch zu wirken, setzt auch das Design ein klares Zeichen – für die Arbeit von IJM im Kampf gegen die weltweiten Missstände.

www.ijm-deutschland.de

Über IJM
IJM Deutschland e.V. ist die deutsche Dependance der internationalen Menschenrechtsorganisation International Justice Mission (IJM), die sich in elf Partnerländern für die Rechte der Opfer von Sklaverei, Menschenhandel, Zwangsprostitution und anderen Formen von Gewalt gegen Arme einsetzt. IJM Deutschland e. V. ist seit Anfang 2010 als gemeinnütziger und mildtätiger Verein anerkannt und hat seinen Sitz direkt gegenüber vom Deutschen Bundestag in Berlin. Weltweit arbeiten bei IJM mehr als 600 Mitarbeiter als Anwälte, verdeckte Ermittler und Sozialarbeiter mit lokalen Behörden zusammen, um Betroffene zu befreien, Nachsorge zu vermitteln, Täter zu überführen und die Funktionsfähigkeit von Rechtssystemen zu fördern.

KONTAKT