Thinking Steel

„Das Profil so lange schärfen, bis es unverwechselbar wird.“ So lautete das Briefing von Markus Kind für einen Komplettrelaunch der Kommunikation seines Unternehmens. In den vergangenen 12 Wochen entwickelte FederhenSchneider einen gänzlich neuen Markenauftritt. Mit dem Claim „Thinking Steel“ wurde eine Plattform geschaffen, die Kerndisziplin und Philosophie vereint und radikal auf den Punkt bringt. Die Bildmotive, angeführt vom „glühenden Denker“ untermauern den Ansatz eindrucksvoll und schaffen so eine in dieser Branche weltweit einzigartige Positionierung. Der Rollout erfolgte im Juni 2012 zur Achema 2012, dem Weltforum der chemischen Technik und Prozessindustrie in Frankfurt. Neben Literatur und Website wurden auch der Messestand, ein Messefilm und diverse Werbemittel umgesetzt.

Über Kind
Seit mehr als 40 Jahren verfolgt die R. KIND GmbH ein Ziel: die Grenzen konventioneller Schmiedetechnik zu überwinden. Dafür setzt das familiengeführte Stahlunternehmen auf die komplette Fertigungskette, vom gegossenen Block bis zum geprüften Werkstück. Denn nur so können die Gummersbacher ihren Kunden beste Qualität garantieren. Das findet weltweit Anklang, wie ein Exportanteil von 80 % beweist.

KONTAKT